Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Prof. Dr. Christian Tietje

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523180
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: christian.tietje@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

WTO Moot Court 2007/2008

Der Wettbewerb

Das Team

  • Hans-Jürgen Haß (Studiengang Wirtschaftsrecht)
  • Marcel Muschter (3. Semester)
  • Anna Sethe (3. Semester)
  • Anna Stransky (3. Semester)

Die Erfolge

Nachdem ein Team von vier Jura-Studenten der Martin-Luther-Universität im März 2008 bereits die europäische Regionalrunde des ELSA Moot Court im Welthandelsrecht gewonnen hatte und dort überdies den Preis für den besten Schriftsatz auf Kläger-, als auch auf Beklagtenseite erhalten hatte, konnte dieser Erfolg bei der internationalen Finalrunde des Wettbewerbs fortgesetzt werden. An der internationalen Finalrunde des ELSA WTO Moot Court vom 29. April bis 3. Mai 2008 in Genf nahmen insgesamt 16 Teams teil. Dieser hatten sich aus insgesamt 63 Teams aus allen Teilen der Welt für die Finalrunde qualifiziert. Unter ihnen war auch ein studentisches Team der Martin-Luther-Universität, das aus den Studierenden Hans-Jürgen Haß (Studiengang Wirtschaftsrecht), Marcel Muschter (3. Semester), Anna Sethe (3. Semester) und Anna Stransky (3. Semester) bestand.

In Genf konnte sich das Team aus Halle in der Vorrunde erfolgreich gegen die Mannschaften der Georgtown University, Washington D.C., USA, und der Universität Oslo, Norwegen, durchsetzen. Mit dem Einzug in das Halbfinale gehörte das Team dann bereits zu den weltweit vier besten Mannschaften. Dort musste man sich dann allerdings dem Team aus Taiwan, das später ins Finale einzog, geschlagen geben.

Allerdings gelang es den Studierenden der MLU, im Bereich der schriftlichen Leistungen in dem Wettbewerb alle Weltmeisterpreise mit nach Hause zu bringen, die vergeben wurden. Das Team erhielt den Preis für den weltweit besten Klägerschriftsatz, den weltweit besten Beklagtenschriftsatz und für die weltweit beste schriftliche Leistung insgesamt.

Pressemeldungen

Fotos

Moot Court 2008

Moot Court 2008