Newsletter

Wir informieren Sie gern durch unseren Newsletter über aktuelle Neuerscheinungen und Projekte.

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

 Anmelden  Abmelden

Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Kontakt

Prof. Dr. Christian Tietje

Juristischer Bereich
Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
(Juridicum)
Universitätsplatz 5
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: +49-(0)345-5523180
Fax: +49-(0)345-5527201
E-Mail: christian.tietje@jura.uni-halle.de

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure

Prof. Dr. Christian Tietje

Prof. Dr. Christian Tietje

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Geboren am 14. März 1967 in Walsrode
  • Schule in Verden/Aller
  • Wintersemester 1987/88: Aufnahme des Studiums der Rechtswissenschaften, Politischen Wissenschaften und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Wintersemester 1989/90: Studium der Rechtswissenschaften an der Université Paris V
  • Juli 1993: Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts
  • August 1993 bis August 1994: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationales Recht der CAU (Prof. Dr. Jost Delbrück)
  • September 1994 bis Mai 1995: Studium der Rechtswissenschaften an der University of Michigan Law School (Ann Arbor) mit dem Abschluss LL.M.
  • Oktober 1995 bis Juni 1998: Juristischer Vorbereitungsdienst bei dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht
  • Juni 1997: Promotion zum Dr. iur. an der Universität Hamburg (Doktorvater Prof. Dr. Meinhard Hilf)
  • Juni 1998: Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Ab Juli 1998: wissenschaftlicher Assistent am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht an der CAU
  • Dezember 2000: Habilitation durch die Rechtswissenschaftliche Fakultät der CAU
  • Verleihung der Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht, Internationales Wirtschaftsrecht
  • Sommersemester 2001: Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1. Oktober 2001: Ernennung zum Universitätsprofessor (C 4) an der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Februar 2003: Ablehnung eines Rufes an die Universität Salzburg (Institut für Völkerrecht - Lehrstuhl für Internationale Organisationen und Weltwirtschaftsrecht)
  • Mai 2012: Benennung durch die EU als Schiedsrichter auf der Liste der Schiedsrichter im Bereich von Finanzdienstleistungen nach dem Freihandelsabkommen EU-Südkorea
  • Dezember 2013: Ablehnung eines Rufes an die Universität des Saarlandes (Direktor des Europa-Instituts)

Praktische Tätigkeit

  • Gutachter für in- und ausländische Regierungen, Industrieverbände und NGOs im Bereich des EU-Rechts, des Welthandelsrechts und des internationalen Investitionsschutzrechts
  • Schiedsrichter in mehreren großvolumigen ad hoc ZPO-Schiedsverfahren
  • Gutachter in verschiedenen investitionsschutzrechtlichen ICC-, ICSID- und SCC-Schiedsverfahren